Was wir wollen

Wir sind nicht dagegen, sondern dafür: Für den Wert der Worte.
Weil Wahrheit ohne Worte nicht möglich ist.
Weil nur Informationen das Funktionieren einer Demokratie sichern.
Und weil unabhängiger Journalismus nur funktioniert,
wenn er Wertschätzung erfährt.


Augsburger Thesen 

1. Eine Demokratie ohne aufmerksame und kritische Medien funktioniert nicht. Politik und Wirtschaft müssen kontrolliert werden. Das können nur unabhängige Journalisten.

2. Egal, was passiert: Immer muss es darum gehen, so objektiv wie möglich darüber zu berichten. Alle Betroffenen müssen gehört und unvoreingenommen behandelt werden. Das können nur seriöse Journalisten.

3. Eine fundierte Recherche braucht Zeit und Durchsetzungsvermögen. Jeder noch so gute Text bedarf einer qualifizierten Bearbeitung. Das können nur sorgfältig ausgebildete Journalisten.

4. Täglich entstehen Tausende neuer Informationen. Viele stammen aus PR-Abteilungen von Unternehmen, Parteien und Organisationen. Die Nachrichten müssen sortiert, gefiltert und bearbeitet werden. Das können nur verantwortungsbewusste Journalisten.

5. Die Zukunft der Medien hängt von der Qualität des journalistischen Nachwuchses ab. Verantwortungsbewusst schreiben, sorgfältig recherchieren, seriös berichten - unabhängig sein: Das können nur fair bezahlte Journalisten.