Dienstag, 27. November 2012

Verleger wollen weniger Steuern zahlen

Der Präsident des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV), Helmut Heinen, fordert, dass die Mehrwertsteuer auf Zeitungen abgeschafft wird. Staatliche Förderungen, wie sie auch Radiostationen, Fernsehsender und Internetauftritte des öffentlich-rechtlichen Rundfunks erhalten, sieht er für Zeitungsverlage mit deren Print- und Onlineprodukten als "problematisch" an.

Das komplette Interview gibts in der faz-community hier zu lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen