Montag, 10. Oktober 2011

Die Wegweiser

Krise, Krise, Krise. Und auch der Spiesser beschäftigt sich mit der Krise. Der im Journalismus. Und meint:

"Doch sich in den Redakteurssessel sinken zu lassen und zu jammern, es sei alles so schlecht und aussichtslos, wird uns nicht weiterhelfen, Nostalgie kann der Journalismus nicht gebrauchen."

Und er weist uns darauf hin: "Im Chinesischen ist das Wort 'Krise' gleichbedeutend mit dem Wort "Chance".

Ist das naiv. Oder einfach nur wahr? Jammern wir zu viel? Und sehen wir die Chancen nicht? Sind wir Wegweiser, aber wissen selbst nicht um den rechten Weg? Und: Wie lange geht diese Krise eigentlich schon?

So viele Fragen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen