Freitag, 5. August 2011

Die drei Säulen, auf denen Zeit Online finanziell steht,...

...beschreibt Geschäftsführer Christian Röpke im Interview mit horizont.net.

Und sagt:

"Die vielzitierten Kannibalisierungseffekte sind bei uns jedenfalls nicht eingetreten: Sowohl „Zeit" als auch Zeit Online haben in der Reichweite in den letzten Jahren deutlich zugelegt, Zeit Online im letzten Jahr durchschnittlich um stolze 45 Prozent zum jeweiligen Vorjahresmonat. Das zeigt: Das eine Angebot schließt das andere nicht aus, sondern sie stärken sich sogar gegenseitig."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen