Mittwoch, 13. Juli 2011

Journalisten veranstalten Deutschlands erste Protext-Aktion "Worte sind wertvoll"

Pressemitteilung

Kundgebung am 14. Juli um 22 Uhr in Augsburg

Augsburg, 13. Juli. Journalisten aus Bayern und Baden-Württemberg veranstalten in Augsburg am Donnerstag, 14. Juli, Deutschlands erste Protext-Aktion "Worte sind wertvoll". Vor dem Hintergrund der aktuellen Tarifverhandlungen in der Zeitungsbranche machen sie mit ihrer Kundgebung darauf aufmerksam, dass Medienberichterstattung nur dann qualitativ hochwertig und politisch unabhängig ist und bleibt, wenn sie Wertschätzung erfährt.

In fünf "Augsburger Thesen" formulieren die Initiatoren ihr Anliegen. Bei der Aktion sollen musikalisch untermalte Worte aus Licht und eine eigene kleine Zeitung ein Signal an die Öffentlichkeit senden: Damit Journalismus weiterhin Werte schätzt, Wertschätzung erfährt und nicht unter Wert gehandelt wird. Die etwa 30-minütige Präsentation beginnt um 22 Uhr vor St. Ulrich und Afra in der Augsburger Innenstadt.

-----

Augsburger Thesen

1. Eine Demokratie ohne aufmerksame und kritische Medien funktioniert nicht. Politik und Wirtschaft müssen kontrolliert werden. Das können nur unabhängige Journalisten.

2. Egal, was passiert: Immer muss es darum gehen, so objektiv wie möglich darüber zu berichten. Alle Betroffenen müssen gehört und unvoreingenommen behandelt werden. Das können nur seriöse Journalisten.

3. Eine fundierte Recherche braucht Zeit und Durchsetzungsvermögen. Jeder noch so gute Text bedarf einer qualifizierten Bearbeitung. Das können nur sorgfältig ausgebildete Journalisten.

4. Täglich entstehen Tausende neuer Informationen. Viele stammen aus PR-Abteilungen von Unternehmen, Parteien und Organisationen. Die Nachrichten müssen sortiert, gefiltert und bearbeitet werden. Das können nur verantwortungsbewusste Journalisten.

5. Die Zukunft der Medien hängt von der Qualität des journalistischen Nachwuchses ab. Verantwortungsbewusst schreiben, sorgfältig recherchieren, seriös berichten - unabhängig sein: Das können nur fair bezahlte Journalisten.


Mehr Informationen dazu:
www.wortesindwertvoll.de
wortesindwertvoll@googlemail.com


(Veröffentlichung ist erwünscht, Abdruck honorarfrei)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen